Home Reisen Gründe, den eigenen Fleischkonsum zu überdenken

Gründe, den eigenen Fleischkonsum zu überdenken

by admin

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Fleisch, so wie wir es derzeit konsumieren, tut nicht gut. Warum? Nun ja, dafür gibt es eine ganze Menge Antworten aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Davon gucken wir uns hier mal ein paar an.

Der ethische Aspekt

Klar, Fleisch schmeckt oder kann verdammt gut schmecken. Einige mögen vielleicht sogar sagen, eine Mahlzeit ist für sie keine vollständige Mahlzeit, wenn nicht wenigstens ein Stück Wurst auf dem Teller liegt. Was viele dabei vergessen: Das Stück Fleisch, das Stück Wurst gehörte einmal zu einem lebenden Tier – einem Lebewesen mit Gefühlen und Wahrnehmungen. Wo kommt es also her? Was für ein Leben hat es gelebt? Wie wurde es geschlachtet?

Massentierhaltung

Die brutale Realität der meisten Schlachttiere sieht ziemlich düster aus, das wissen wir mittlerweile alle. Tiere, die in ihrem erbärmlichen Leben nicht ein einiges Mal das Sonnenlicht sehen, die vollgestopft werden mit Antibiotika, nur um noch schneller auf unseren Tellern zu landen. Kann das gesund sein? Wohl kaum.

You may also like